Zur├╝ck

Nationale Jungviehschau 2013 der Charolaisz├╝chter in Northeim

Die Bundessiegerin kommt aus Hessen
 
In Northeim richtet der Bundesverband der Charolaiszüchter in jedem Herbst seine nationale Jungviehschau aus, bei der die Zuchtbetriebe mit den Allerbesten aus dem herangewachsenen Jahrgang zu einem Wettbewerb antreten. Das hohe Qualitätsniveau bei diesem nationalen Vergleich sorgt dafür, dass nur junge Bullen und Rinder mit herausragendem Standard präsentiert werden. Das Mandat des Preisrichters übernahm dieses Jahr mit Gerry Ernst aus Luxemburg einer der renommiertesten Fachleute der Szene.
 
Die Gruppe der jungen Bullen wurde in sechs Altersklassen aufgeteilt. Hier gelang es den Zuchtbetrieben Gries, Laubach, und Stefan Damm, Dautphetal, mit ihren Nachwuchsvererbern Sidney und Hak in die Spitzengruppe vorzustoßen. Der Ib-Platz für diese jungen Bullen auf nationalem Parkett unterstreicht deutlich die Qualität, die hier auf den Betrieben heranwächst. Auch bei den weiblichen Absetzern war die hessische Charolaiszucht stark vertreten. Hier gingen gleich zwei Klassensiegertitel an hessische Aussteller. Sowohl die von Lars Duclos, Witzenhausen, präsentierte Pamino-Tochter Becky sowie Lucky Baby von Wilfried Steinhauer, Ellar, die auf die Kombination Begonia x Jim Beam zurückgeht, setzten sich gegen die Konkurrenz durch und nahmen an der Siegerauswahl teil. Weitere hervorragende Jungrinder kamen aus den Zuchtbetrieben Stefan Damm, Dautphetal, und Volker u. Sebastian Reinhard, Brechen, die sich ebenfalls als Ib-Platzierte hervorragend im Wettbewerb behaupten konnten.
 
Einen besonders großen Erfolg landete die hessische Charolaiszucht dann bei den älteren Rindern. Nachdem Gerhard Ernst, Bottendorf, mit seinen Rindern Gertel und Michell bis auf Ib kam und damit die Qualität dieser beim letzten Fleischrindertag an der Spitze prämierten Rinder wieder verdeutlich wurde, gelang Wilfried Steinhauer, Ellar, mit seiner Froufrou-Tochter Borgia zunächst der Sieg in der Altersklasse und aufgrund ihrer hervorragenden Typmerkmale und des ausgeprägten Rassecharakters bekam dieses Spitzenrind vom Preisrichter Gerry Ernst den Titel „Siegerin der Jungrindergruppe bei der Bundes-Charolaisschau 2013“ zugewiesen. Damit erwies sich die Bundesjungviehschau in Northeim ein weiteres Mal als ein sehr gutes Pflaster für die hessischen Zuchtbetrieb, zu deren Gesamterfolg auch die weiteren Beschickerbetriebe Christian Thöne, Diemelstadt, und Johannes Rabenau, Rabenau, eindeutig beigetragen haben.
 
 
Grünhaupt, LLH Kassel
 
Bildunterschrift
 
Wilfried Steinhauer, Ellar, stellte auf der Bundesschau der Charolaiszüchter in Northeim mit der Froufrou-Tochter Borgia das Siegerrind der Konkurrenz.